Freitag, 3. August 2012

8 Fragen an mich.....

Die liebe Jaqcui  hat mich ausgewählt folgende 8 Fragen zu beantworten.Also werde ich mein Innerstes nach außen stülpen und so gut wie möglich erledigen.

1.WIE ALLES BEGANN:

Na da muß ich sehr weit zurück denken.....es fing schon in meiner Kindheit an. Ich bin von der Blutgruppe her ja Jäger und Sammler und so war es irgendwie logisch meine Kindheit auf Dachböden und Abbruchhäusern zu verbringen....ok ein bißchen ist vererbt,weil mein Papa hatte diesen Gendefekt auch.Mir war Altes und Gebrauchtes schon immer lieber außer bei Klamotten....die wollte ich Neu.Ich war von meinen Geschistern die Einzige die ihr  Kinderzimmer einmal im Monat umgeräumt und dekoriert hat .....bin sozusagen das "Kramurikind" in der Familie ....:o) Von wem ich das Kreative und den Ideenkoller geerbt hab kann ich nicht sagen,aber das Geschick beim Handwerk sieht man an meinen Fingern.....wenn der Ringfinger nähmlich länger ist als der Zeigefinger hat man in den ersten drei Monaten im Mutterleib zuviel Testosteron abbekommen............daher kommt es,daß ich mit einer Bohrmaschine besser umgehen kann als mit dem Kochlöffel *g*

2.LIEBLINGSDEKO:
Das muß ich abwandeln in Lieblinsgsdekoobjekt......das ist momentan meine Laube.Keine Ecke in meinem Haus oder Garten ändert sich so oft wie meine Laube.Die sieht jede Woche anders aus oft auch weil irgendwelche Möbel schnell untergestellt werden und dann nicht gleich den Weg ins Freie finden. Dieses Foto gehört schon wieder der Vergangenheit .Hier bin ich im Sommer am meisten und stell und häng um wie es mir

3.FARBSPIEL:
Dazu sei gesagt......Weiß mochte ich nie......meine Kleidung war immer Dunkelblau oder Dunkelbraun und in meinen Wohnungen gab es auch Rosa,Gelb und Dunkelgrün......bin froh daß dieser Farbenrausch vorbei ist......genauso wie meine "Chinaphase".Heute bevorzuge ich alle Natur-und Erdfarben und natürlich Weiß.
"Fängt man an Weiß zu lieben,ist man Erwachsen geworden"....ich hab 40Jahre gebraucht *g*

4.DEKOIDEEN FÜR ANDERE:
Oohhh....das ist nicht leicht.Erlaubt ist was gefällt......ich hab es halt gerne wenn es zufällig aussieht und nicht ganz so exakt......auch zweckentfremde ich gerne Dinge.....in einem alten WC Rollenhalter fühlen sich auch Pflanzen wohl und ein alter Stuhl ohne Sitzfläche kann noch die eine oder andere Schüssel halten .Aus meinem kaputten Schlauchhalter ist z.B.ein Regal geworden......mein Mann sagt dann immer "Du findest für jeden Schrott eine Verwendung".....ja dieses Gen hab ich auch noch.....bloß nix wegwerfen *g*
Also es gilt......zuerst probieren.....in den Müll kann es immer noch.

5.KOMPLIMENTE:
Natürlich freu ich mich darüber,aber nur wenn sie ehrlich gemeint sind.Das größte Kompliment ist ja wenn Kunden in den Laden kommen ....mit Weiß nichts am Hut haben und dann beim nächsten Besuch mir Fotos zeigen....was alles verändert wurde.....so nach dem Motto......"Ich habe ihren Blog gelesen und sofort den Pinsel geschwungen".....DAS finde ich schön!

6.LANDHAUSKÜCHE:
Also ursprünglich wollte ich unsere Küche wirklich mit alten Kredenzen und so einrichten.....keine Küche von der Stange......da bei uns aber vorwiegend der Herr des Hauses kocht wollte ich es im nicht zumuten den die Küchen von früher waren nicht ganz so angenehm zu händeln.Keine Arbeitsplatte auf der man sich ausbreiten konnte.....Laden die immer quitschen und klemmen....so ist es eine Küche vom Schweden geworden und mit alten Teilen ergänzt.Die Kredenzen stehen dehalb im Essbereich und mir gefällt meine Küche nach 12 Jahren noch immer wie am Anfang.....ich hab also meine Traumlandhausküche :o)

7.TAPETEN:
Tapeten wenn sie gemustert sind kann ich gar nicht leiden.....da bekomm ich Ausschlag :o) Nicht weil ich sie nicht hübsch finde.....es gibt ja durchaus Schöne......sondern weil ich meine Farben an der Wand so oft ändere.....das würde mit Tapeten nicht gehen.Kaum klebt das Blümchenmuster an der Wand will ich eine Gestreift.....nein das wäre mir zu mühsam.Gestrichen ist gleich.....kleben dauert zu lange....außerdem werden mit jeder Schicht ja auch die Räume kleiner...da verkleide ich eine Wand lieber mit Holzbretter *g*

8.WOHNSÜNDEN:
 Wohnsünden gibt es in dem Sinne ja nicht....der Mensch entwickelt sich weiter und was vor 10Jahren einem gefallen hat gefällt jetzt halt nicht mehr ...ich versteh darunter mehr  Dinge die für die Ewigkeit gemacht sind und ich nicht so schnell ändern kann.Wie mein Boden im Esszimmer oder Bad.Vor Jahren hätte ich einen Mord begangen nur um diese Fliesen zu haben....heute ist es umgekehrt......ich würde einen Mord begehen nur um jemanden zu finden der sie wegmacht *g*
Eine Wohnsünde ist  für mich aber auch,wenn alte Häuser und Wohnungen mit Spannplatten und Plastikboden verhunzt werden,der Stuck mit Kunststoffpanellen verkleidet wird......oder in Wien sehr beliebt.....ein wunderschönes Biedermaierhaus einem Glaspalast weichen muß.......gut das ist keine Wohnsünde.....das ist eine Bausünde aber trotzdem.Irgendwann werden die alten Bauten verschwunden sein und es wird nur mehr Glas und Stahl geben......mir graut davor......wenn es soweit ist bin ich hoffentlich nicht mehr da.

So....das waren meine Gedanken.
Danke liebe Jaqcui.....von alleine hätte ich mich mit diesen Themen gar nicht befasst.....aber es hat Spaß gemacht!!!!!!!
Ich stülpe mein Äußeres jetzt wieder über mein Inneres und nenne noch die 5 Bloggerinnen von denen ich auch ihre Gedanken wissen will :o)

Sabine+Martin von Wohnpotpourri
Catherin von Wohnwohltaten
Birgit von Vintage Girl
Bienchen von Anno 1907
Marlies von Rosenrot

Pfiat Eich!

Kommentare:

  1. Also ich finde das schön zu lesen, wenn das "innerste nach aussen gestülpt wird". Und schön geschrieben hast Du's :o) Die Laube ist ja ein Traum!!! Auchwillhaben...
    Ein paar ähnliche Gendefekte wie Du hab ich auch...und mit den Bausünden geb ich Dir Recht: das gehört verboten, dass Leute alte Häuser kaufen dürfen, um ihnen den Charakter zu nehmen. Ich bin da ganz streng: wer alte Sprossenfenster rausreißt und große Scheiben einbaut (weniger Arbeit beim Putzen oder Wärmedämmung), das geht gar nicht! Und Glaspalast statt Biedermeiervilla: verbieten, sofort!!!
    Liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  2. Das waren sehr schöne Einsichten in dein Innerstes!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für deine Einsichten in deine Wohneinrichtungswelt!

    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid,
    jetzt möchte ich nicht nur in Deinen Fahrradschuppen, sondern auch noch in Deine wunderschöne Gartenlaube! DIe ist ja mal wirklich ein Traum!
    Ich bin froh, daß ich nicht die Einzige bin, die auf farblichen Irrwegen war!
    Danke für Deinen Einblick in Deine Wohnwelt!!
    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße
    Janet

    AntwortenLöschen
  5. Ach Sigrid,
    nun hast Du mich aber EISKALT!!! erwischt, wollte eigentlich nur mal schnell bei Euch so reinschauen und dann dein Post...HHmm das muss ich nun aber doch noch lesen, denn Fragen an Sigrid, das hört sich interessant an. Die Beantwortung, genau wie man Dich kennt, frei weg von der Leber grins!!
    Eigentlich wollte ich ja noch ein Päuschen machen, aber ich werde die Herausforderung annehmen und mir Gedanken zu den fragen machen und natürlich auch sehen etwas Bildmaterial hinzufügen zu können.
    Da wir aber zur Zeit Besuch aus Greifswald hier haben wir das erst Mitte nächster Woche was...nur zur Info nicht das Du meinst ich kneife ;))
    Ahhh und nun sehe ich hier deine Hilde, was ist aus Ihr geworden?
    Leider ist bis jetzt kein Bild mehr von Ihr aufgetaucht....oder ist Sie vielleicht abgetaucht??
    Hab ein wunderschönes Wochenende und Danke das Du Dich für meine Antworten interessierst lach
    Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen Siggimäuschen♥ Da kommse hier nixahnend vorbei...willst Dich weiterbilden...und wirst zum Hose runterlassen eingeladen...hihihi...vieles von dem, was Du schreibst, kann ich nur unterstreichen...Ich sags ja...ich habe mich jaaahrzehntelang gefragt, ob ich wohl normal bin...seit ich blogge, weiß ich...ich bin NICHT normal...aber ich bin immerhin nicht ALLEINE!!!!
    Ich wünsche Dir ein wundervolles WE...ich mach da mit, beim Hose runterlassen, Danke Dir für die Einladung...Dein Bienchen♥

    AntwortenLöschen
  7. Haloli Sigrid,ich weiss gar nicht was ich sagen soll...SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN ist HIER!Bin in deine Fahrrad Garage verliebt,grins,ein Traum in Grün...Schöne Sonntag.Bussi.Luciene.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    bin zufällig hier bei dir gelandet und es gefällt mir sehr gut auf deinem Blog. Daher bin ich nun eine neue Leserin :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  9. Der Ausdruck Wohnsünde ist wirklich ein bissel hart :-) Aber um Bausünden zu finden muss ich bloß in die nächste größere Stadt fahren :-)

    Mina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrid!Q
    Dein Blog ist einfach wunderbar!!! Wo gibt's das tolle Schild "Salettl"??? Hätt es auh gern!!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch und die netten Worte.....freu mich über jeden Buchstaben *g*