Dienstag, 4. März 2014

Zuerst einmal.....

DANKE für die vielen Glückwünsche zum Geburtstag....im Blog.....per Mail....und Laden.......ihr seid Alle sooo lieb!!!!!
Ich freu mich natürlich, dass ich wieder ein Jahr überlebt habe....ansonsten ist es für mich ein Tag wie jeder Andere....außer das mein Mann mir ab jetzt immer sagt....."Jetzt wirst du schon 47!".......*g* 
 
 
So...warum bin ich heute da? Ach ja......ich erzähl euch heute etwas über mich.....wenn ihr nicht wollt.......dann ab hier Tschüß......bis nächste Woche :o)
 
 
 
 Es macht ja sehr viel Spaß.....auf anderen Blogs zu lesen wie den jeder so tickt....also mach ich auch mit...und stülpe mal mein Innerstes nach Außen :o)
 
 
Hätten meine Eltern 1968 geahnt wem sie da das Leben schenken..... sie wären mit einem Waschbär besser dran gewesen.
 
Schon als Baby mußte man mich im Auge behalten....mein Pinkelpott war zB. angebunden.....damit ich  mit ihm nicht durch das Haus rutschen konnte......was ich gerne tat.
 
 
Kaum konnte ich laufen....war ich jede Nacht unterwegs.....zu Papa unter die Decke.

 (Al Capone in Frauenschuhen)
 
 
Ich mußte schon zum Friseur....da hatte ich noch nicht mal Zähne im Mund.
 
Ich war  ein ziemlicher Rabauke....

(ausnahmsweise in MEINEM Bett)


hätte wahrscheinlich ein Junge werden sollen....kein Baum war zu hoch....kein Wasser zu tief.....jeden Tag Adrenalinschübe bis zum geht nimma ......kein Tag verging ohne Blessuren.....Schotterausschlag an den Knien ganz normal.......wenn ich nicht in der Schule sitzen mußte.....wobei nicht die Schule das Problem war (noch nicht) sondern eher das Stillsitzen .....war ich schon Vormittags im Wald und kam Abends steif vor Dreck nach Hause.....Computer gab es ja noch nicht.....also spielten wir Indianer......eh klar.... dass ich wegen meiner langen Haare  Winnetou war *g*
 
Ich hatte mehr Matchboxautos als Puppen....mehr Freunde als Freundinnen und war nur in Hosen glücklich.
Mit 6 kamen die langen Haare  ab....meine Mama wollte nicht jeden Tag die Kletten aus ihnen  rauskämen.
 
(war leider nicht MEIN Traktor)

 
Ich schoß immer quer.....sagten alle Nein....war es bei mir Ja....gingen alle geradeaus.....bog ich ab.
 
Mir wurde Schlagobers ( Sahne) gefüttert weil ich viel zu dünn war!
 
In der Pubertät ging es weiter.....spätestens ab hier haben sich meine Eltern dann den Waschbären gewünscht.....ALLES wurde ausprobiert und meine Grenzen gesucht.....manchmal nicht gefunden.....der Teenagerschreck aller Eltern.....Schule zur Nebensache erklärt.....wer braucht schon gute Noten zum Abhängen mit den Jungs......ich habe mehr Strafen schreiben müssen als ein Auto Schrauben hat.....und mein Mitteilungsheft war nach 3Monaten vollgeschrieben mit Einträgen von div.Lehrern......das war auch der Grund warum ich auf eine Privatschule ( nur Mädchen) gehen mußte während meine braven Geschwister normale Schulen ( Jungs und Mädchen) besuchen durften.
 
Ich durfte bei einem Schulausflug nicht mitgehen.....stattdessen mußte ich das Lehrerzimmer aufräumen.
 
Meine Freunde waren prinzipiell 10Jahre älter als ich....mit gleichaltrigen konnte ich nicht.

Lieblingsmusik war von Pink Floyd, the Doors  und Dire Straits.
 
Ich habe an meinen Fingernägeln geknabbert obwohl es immer genug zu Essen gab.
 
Mit 12 heimlich Autofahren gelernt....es wurde  Zeit mobil zu werden und sich nach einem Freund umzusehen......man will ja nicht übrig bleiben.......am Freitag Abend mit Freunden getroffen.....am Sonntag Abend nach Hause gekommen......3 Tage mehr oder weniger durchgesoffen......trotzdem hab ich meinen Abschluß geschafft.....und eine Lehre begonnen......in der großen Stadt.....weit entfernt von daheim..........hätte nie gedacht dass ich hier dann einmal lebe.....
Landpomeranze goes Vienna *g*
 
Meine Eltern befürchteten das Schlimmste.....NoNa.
 
 
Mit 17 kam mir dann was dazwischen.......ist heute 29 Jahre alt und heißt Ben.....und die Befürchtungen meiner Eltern sind wahr geworden :o)

( das ist nicht MEIN Sohn.....sondern ein Affe im Tierpark)
 
 
Mein wildes Leben war mit einem Schlag erledigt......ich wurde ruhiger und begann langsam alles ein wenig ernster zu nehmen......mit einem Kind an der Backe konnte ich nicht mehr die Wochenenden durchfeiern.....Alkohol wurde verbannt......die Lehre wurde mit Auszeichnung bestanden.....meine Eltern haben .....weil ich doch noch die Kurve gekriegt hab....Gott gedankt und ein Kerzerl angezündet :o)
 

( die Falten im Gesicht hatte ich schon mit 28)
 
Bei meinem Lebensstil hätte es mich nicht gewundert, wenn er mit  20 vorbei gewesen wäre....also schnell noch eifrig gewesen.....es kam Nik..... bald 26Jahre alt.

 Heute bin ich froh darüber......



meine beiden Söhne haben mich in ein stinknormales Leben.....
ohne nennenswerte Ausschweifungen geführt*g*

Erst mit 22 offiziell den Führerschein gemacht.
 
Mit 25 den Mann entsorgt.......ich war die 1.in unserer Familie die sich hat scheiden  lassen.
 
( das war nicht ICH bei MEINER Hochzeit.....das war eine Brautmodenschau bei der ich mitlaufen mußte)


Ich kann es nicht leiden, wenn mir Jemand ins Gesicht lügt......kommt Privat nicht vor....
 geschäftlich leider sehr oft :o(
 
Meine soziale Ader ist so groß wie die Donau.....wohlwissend dass es einem nicht immer gedankt wird......trotzdem würde ich in der Not mehr Blut spenden als selber durch meine Adern fließt.
 
Es gibt bei mir Tage da könnte ich Bäume ausreißen......kleine Bäume.....oder Blumen.....na gut Gras.....Gras geht *g*
 
 
Auf der Autobahn bin ich DIE auf der linken Spur.....immer schneller als die Polizei erlaubt.
 
Man bekommt mich Abends nicht ins Bett ....Morgens dafür nicht raus.

Ich trete nie ins Fettnäpfchen.....schwimme gleich in der Fritteuse.
 
Heute lebe ich mit meinem 2. Mann ein sehr beschauliches Leben....mit Auf und Abs.....wäre dem nicht so würde ich mir Sorgen machen......alles glatt läuft nur im Märchen.....ich glaube nicht an Märchen.


Ich vermisse meinen Papa nach 3 Jahren noch immer sehr.......aber ich weiss....er passt auf mich auf.
 
Für meinen Mann und meine Familie würde ich mein letztes Hemd verschärbeln.
 
Ich bin KEIN Morgenmuffel.....und esse soviel wie ein Bauarbeiter.
 
Meine Aura ist angeblich Hellgelb/Orange.
 

 
1 mal im Jahr bedient mich meine ehemalige Lehrerin aus der Volksschule....und das finde ich  gut so  *g*
 
Mein Motto lautet.....brave Mädchen kommen in den Himmel....Böse überall hin.
 
Mein einziges Laster heute ist das Rauchen......aber ich hab keine Angst vor Lungenkrebs.....eher das ich einmal im Freien  erfriere.
 
Ich trage meinen Ehering links.....und nicht wie in Österreich üblich rechts.
 
Meine Freunde such ich mir selber aus.

 
 
Resümee meines Lebens.......
 
irgendwie hab ich scheinbar doch alles richtig gemacht.....heute mit 46 kann ich darüber lachen, meine Familie liebt mich so wie ich bin und für meine Söhne bin ich sowieso die durchgeknallte Freundin..... alle Anderen müssen mich nicht mögen.
 
Das Aufregendste  in meinem Leben ist nun......... dass ich zu Fisch immer ein Gebäck esse.....und wenn ich mir die Schuhe zubinde....mich frage.....was könnte ich noch machen wenn ich schon unten bin :o)
 
Käme ich nochmals auf die Welt......würde ich es genauso wieder machen....
 
hinfallen
Krone richten
weitergehen
 
und Punkt.


Was meint ihr.....mit diesem Lebenslauf müßte ich doch bei jeder Firma in den Vorstand kommen .....ABER.....das will ich gar nicht *g*

Nächste Woche gibt es die Gewinnerin vom Givaway !!

Bis Bald!

Sigrid
 
 
 

Kommentare:

  1. Bleib wie du bist !

    Und wenn du wieder mal was ausreißen musst, dann komm zu mir, da gibt es jede Menge Unkraut oder Wegebegleitgrün!

    Herzlichst die Rosine

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Sigrid, du durchgeknallte Socke,

    ich sagte doch schon mal.....ok, ich schrieb es.......wenn die Zicke nich' wär, dann würd ich mir dich glatt krallen. Die paar Jährchen Altersunterschied sind bei Frauen ja nich' so wichtig (ok......steh ich schon in der Fritteuse?), was aber vieeeeel wichtiger ist: Du warst mir eh schon sau sympathisch und nun biste dit noch mehr. Teilweise musste ich so arg grinsen........herrlich!

    Du hast dein Herz am rechten Fleck und ich mag Menschen, die geradeaus sind.........die sich selbst nicht so wichtig nehmen und über sich lachen können.

    Dann diese herrlichen Bilder von dir.......und ein fesches Mädel biste auch jetzt noch, da sollte die Zicke lieber ä bissi artiger sein ;o)

    Ich wette mit dir, deine Eltern sind sowas von froh, dass sie dich doch nich' gegen einen Waschbären eingetauscht haben. Apropos Bär......da war doch was? ;o)

    Die liebsten Grüße....
    Kim

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow Sigrid,
    ich bin begeistert!!!
    Ernsthaft!
    Vieles hätte auch von mir stammen können und ich wurde auch ähnlich wie Du und auch im gleichen Alter und aus dem gleichen Grund ins "stinknormale" Leben
    ohne nennenswerte Ausschweifungen geführt.
    Deine Schreibe ist echt genial.
    Liebe Grüße
    und bleib wie Du bist
    Ivi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid
    du hast es genau richtig gemacht am Ende ist doch nur wichtig was herauskommt du hast zwei wunderbare Söhne und einen Mann der dein shabby Leben mitträgt was will man eigentlich mehr,ich wünsche mir das du uns mit deiner fröhlichen Art noch lange zum lachen. schmunzeln, nachdenken bringst und uns mit deinen Ideen mitreißt;.)))
    herzlichste und allerliebste Grüße...bis bald....Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sigrid - genaus so, wie Du Dich beschrieben hast, gefällst Du mir und so hab ich Dich schon erlebt, worüber ich mich noch heute sehr freue! Und das Meiste aus Deiner Jugend ist ja eh schon verjährt!
    Ich habe Deinen Post heute sehr genossen - schön, dass ich nicht nur hier über Dich gelesen hab, sondern vieles aus dem, was Du geschrieben hast auch bestätigen kann!
    Grüß auch Deinen Schatz von mir
    Jacqui

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sigrid
    Saperlot! Und ich dachte, ich sei so "unartig" gewesen *gg*. Dein Kinderfotos erinnern mich ziemlich stark an meine...... Ich find dich klasse bleib wie du bist!
    Auf und Abs kennen wir auch und anders wär ja fast nicht normal.... Wir sind nicht perfekt aber genau das macht uns doch aus, oder.
    Vielen Dank für deinen tollen Lebenslauf, den ich mir sicher noch öfters zu Gemüte führen werde.
    Liebe Grüsse
    Nadja

    Ps. Den Ehering trage ich auch links *gg*

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sigrid,
    yes! Genau so! - und so soll es sein! Weil es bunt ist und neugierig, weil gerade Wege langweilig sind, außer mit 220kmh auf der Autobahn! Weil Irrtümer klug machen und man auf Umwegen viel entdecken kann. ABER: warum kommt mir darin so viel bekannt vor, obwohl ich dich nicht kenn???
    Keep smiling, happyness looks very good on you!
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. haha, sehr gut sigrid, so muss dat!!!!
    ich bin auch baujahr 1968 - das war einfach das beste!
    alles gute auch von mir und lass dich nicht unterkriegen!
    lg sonja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sigrid
    Danke für diesen offenen Post. Ich bin richtig begeistert. Keine Gesäusel, keine Showtime, sondern pures Leben, wie es eben ist. Stell dir vor, du bist eines Tages alt und hättest nichts über dein Leben zu erzählen. Das ist doch toll. Du bist authentisch und das ist das Tollste, was einen Menschen ausmacht. Die langweiligen Anpasser welche immer alles besser zu wissen meinen und mit dem "ich bin lieb-Stempel" auf der Stirne herumlaufen, sind mir ein Gräuel. Ich mag so authentische Menschen wie du und das ist auch eine Lebens- und Stilfrage. Ich finde: Weiter so liebe Sigrid, mit Volldampf durchs Leben, herzliche Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Hallölle Bussitant!!!!!!

    Hihi ich habe gestern angefangen einen ähnlichen Post vorzubereiten. Voll der Seelenstriptees, gell?! Aber wirklich sehr offen und toll geschrieben du solltest eine Kolumne in der Zeitung bekommen, bei deinen Posts wird es nie langweilig!

    Achja, ich trage meinen Ring auch links, lass mir ja nicht die Hand zerquetschen ;o)
    Dix Bussal

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sigrid,
    mußte gerade ganz doll schmunzeln, hätte zu 2/3 mein Lebenslauf sein können....;-)

    Spitze, ich mag es, wenn jemand den Mut hat seine "Erfahrungen" zu machen...

    GLG, Sandra

    AntwortenLöschen
  12. OK....ich lieb Dich!!! Also jetzt noch mehr!!!! Ich war immer ein braves Mädchen....wollt aber immer ein Sauknochen sein..so wie Du...kann alles noch werden..je Iller, je Diller....bitte heirate mich...im nächsten Leben...Deine Biene

    AntwortenLöschen
  13. Danke vielmals für diesen tollen Post! Während dem Lesen hab ich immer weiter und weiter zu Grinsen begonnen. Du bist einfach herrlich, egal, dass ich das jetzt sag, ohne dich zu kennen :-) alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, liebe Sigrid!

    Hab ich was überlesen???? Ich dachte mir : Sigrid postet unter der Woche - das bin ich nicht gewöhnt - da muss was besonderes passiert sein! Alles, alles Liebe und Gute zum Burtseltag - ich finde dich einfach genial! Deine Posts - wie du schreibst - ich kann mir vorstellen, dass dein Leben sehr spannend ist mit deinem Humor!! Ich finde diesen Lebenslauf, den jetzt viele Bloggerinnen so machen, einfach lesenswert - ich kann mich nicht dazu überwinden - aber deiner klingt wirklich spannend - ich hab eine Teenie-tochter, die auch ziemlich alles macht, was wir nicht so gerne haben - na, ja - da hab ich ja noch Chancen - sie ist bald 19 und hat noch kein Kind - ist mir aber sehr recht. Du warst ein Papa-Mädl nicht wahr? Ich glaub es dir, dass er dir sehr abgeht - man muss dann immer von den Erinnerungen leben - aber die kann dir niemand nehmen.
    Liebe Grüße
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Sigrid,
    dass nenn´ ich mal ´nen Lebenslauf. Super!!! Und toll geschrieben, musste zwischendurch immer wieder schmunzeln!
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  16. Hej, meine Liebe,
    du bist echt ein Wahnsinn - ein so grader und ehrlicher Post ...eben ganz DU!!! Einen zweiten graden Michel wie dich gibt's nicht so oft im Universum und genau das ist es, was dich so sympathisch und authentisch macht! ... eine fällt mir noch ein, die kennen wir beide ;o) goi
    Bin echt dankbar, dass wir uns über den Weg des www kennen glernt haben, Sigrid! Ich freu mich schon aufs Wiedersehen!
    Mach's gut, leb weiter so, dein Motto ist toll und bis bald!
    Bussi und ganz herzliche Grüße in den 7. zu dir ;o)
    Christine

    PS: A fesche warst immer schon - auch das Blondierte war nicht schlecht... voller Kontrast zu heute - eh klar.
    ... und die Auswahl der Büdln zu deinem Lebenslaufpost sind der Hammer, Frau Vorstandsdirektor *hihi*

    AntwortenLöschen
  17. Wow! Eine wilde Jugend und alles mitgenommen würde ich sagen. :-) Ich bin eher der vorsichtige und besonnene Typ. ^ ^ Aber wer weiß, vielleicht entdecke ich später mal meine wilde Seite. :-O)
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Sigrid
    dieser Post hat mir einen solchen Spaß gemacht! Einfach großartig. Und wenn Du sagst, dass Du alles wieder genau so machen würdest, dann ist das wunderbar!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  19. Spannend Dein Leben,so toll geschrieben und alles richtig gemacht, wenn man nichts bedauern muss.
    Ich hätte als Kind auch gerne lange Haare gehabt, war meiner Mama aber auch zu unpraktisch. Ansonsten war ich eher eine von den leisen und schüchternen - zumindest bis zur 9. Klasse.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe gerade 5 Klösse im Hals stecken, denn wir haben ja noch viel mehr Gemeinsamkeiten als ich ohnehin schon gedacht habe.
    Sogar blond und dunkelhaarig im Wechsel, mit 25 den ersten Mann entsorgt... und und und....
    Irgendwie kann ich heut gar nicht schmunzeln, weil ich mich so spiegel... das ist fast unheimlich. He, sind wir vielleicht Zwillinge?
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  21. Die erste Geschiedene in der Familie? Diese glorreiche Rolle durfte ich auch spielen. Bin nun das 2. Mal verheiratet und denke, man sollte gleich mit dem zweiten Mal anfangen.
    Wenn du dich mal wieder betätigen willst beim Bücken, bei uns liegen jetzt immer so viele Tierhaare rum. Die könntest du regelmäßig einsammeln:o)
    Mir gefällt dein Porträt, viel interessanter als ein "normaler" Lebenslauf. Und bestimmt auch mehr gelernt.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  22. Tja Liebelein, was soll ich jetzt sagen:)))))Ich hab auch den Zweiten "Lieblingsmann" auch zwei Söhne 26 und 23,bei mir qualmts auch aus den Löchern ( was mein Schatzi ja hast, er hat noch nie geraucht:)))))und und und:))))lach
    Kann es sein das wir sehlenverwandt sind, mein Gott das gibt es doch gar nicht.
    So jetzt muß ich erst einmal meinen Vater anrufen wo der sich überall rumgetrieben hat und ich vielleicht nicht die einzige Tochter bin:)))
    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Sigrid,
    danke für Deine kleine persönliche Reise und privaten Einblicke! Noch alles Liebe nachträglich zum Geburtstag!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  24. LIebe Sigrid, hätte ich diesen Post vor 8 Jahren gelesen, er hätte mir so manch schlaflose Nacht erspart. Meine Tochter , die heute die Vernunft in Person ist, hat es richtig krachen lassen in ihrer Jugend...wie du gg
    Jetzt ist sie meine Lieblingsfloristin und ich bin sowas von stolz auf sie
    LIebste Grüße
    Barbara, die sich demnächst auf den Weg nach Wien macht...aber jetzt wird erstmal gestrichen was das Zeug hält...morgen gehts los ..freu freu

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Sigrid :-)))))
    Ich find das einfach toll wie du dein Leben beschreibst....machst ein offenes Buch daraus .....
    Bist ein Mädl mit dem man Pferde stehlen kann .....
    zum Schrein die Kinderfotos...... ♥♥♥ in den Augen dich als Braut zu sehen hi hi.....
    Einfach schen das ich dich kennengelernt hab....
    ........und aus........

    (¯`v´¯)
    `*.¸.*´Karin!
    ¸.•´¸.•*¨) ¸.•*¨)
    (¸.•´ (¸.•´ .•´ ¸¸.•¨¯`•

    AntwortenLöschen
  26. Sigrid du bist ein Original!
    Einen Waschbar, echt?
    Das hast du so wunderbar echt und ehrlich geschrieben.
    Genauso hatte ich mir dich vorgestellt!
    Ganz liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  27. .-)))))

    Bis auf das Gebäck zum Fisch (Pfuideibel) und der Scheidung bedanke ich mich für meinen Lebenslauf.-)))

    Von einer 68 zigerin zur anderen.

    Sigrid......du gfallsch`mir wie die Sau!.-)))

    Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Liebste Sigrid,
    du bist ja sowas von .... wirklich sowas von sympathisch!!!
    Mit diesem ehrlichen Lebenslauf, der zeigt, was du alles auf die Beine gestellt und gemeistert hast müsste dich jeder Konzern in den Vorstand berufen!
    Aber was für ein langweiliger Job, gell?
    Du kleiner Al Capone ... das beste Foto überhaupt...
    immer einen Schalk im Nacken.
    Deine Eltern können so richtig stolz auf dich sein !!!
    Ich freu mich, das ich dich kennengelernt hab.

    Ganz doller Umärmler.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  29. liebe sigrid,

    ach momentchen noch, muß mich erst nochmal wegschmeißen, hahahahhhhhhhhhhhhhaaaaa, gröööööööhl.
    na, du bist mir ja ein ganz heißes eisen :)))
    und wie schon so viele vor mir geschrieben haben, du hast die gleichen lebenslagen durchquert wie ich. ach ne, stimmt nicht ganz. ich war schneller als du, so schlappe 11 jahre, ätsch,höhö. und es gibt noch ein paar kleine unterschiede, ich eß nicht wie ein bauarbeiter ich seh nur so aus, uns so hübsch wie du wär ich gern, traktor hatte ich auch keinen, dafür hab ich mit nem ford capri den acker meines exschwagers umgegraben. gras ausreißen geht auch nicht, komm nicht mehr runter, aber da du ja so gern unten arbeitest, kannst ja mal vorbeikommen, ich hätt da bestimmt was, was du beim schuhbinden erledigen könntest ;), und mein ehering sitzt auch links, aber nur weil er rechts nicht mehr draufpaßt. und ganz wichtig, ich habe auch keine angst vor lungenkrebs, warum auch, geräuchertes hält sich bekanntlich besser.
    na,na, was sagsch jetzt, sind wir gleich oder sind wir gleich.
    jetzt will ich dir aber noch gaaaaanz schnell nachträglich zu deinem burtsltag gratulieren, von herzen alles liebe und gute, und viele glückliche momente im neuen lebensjahr.
    so, und nu aber zu deine-r irren bärenschwuchtel, aaaaaaaaaaahh, bisch du ganz sicher, das sie unter ihrem tutu nicht doch die hosen anhat, ahhhh, ich schmeiß mich schon wieder weg,jiiiiiiiiiihaaaaaaaaa. wie schade daß ich keinen plüschbären habe, ähhh, ob mein enkelbär wohl da reinpaßen würde,mmhh, ich glaub der würd mich killen, kommt er doch gerade ins flegelalter,hööööö. ach wie schade, würde dieses outfit doch ganz hervorragend in mein neues sitzhäuschen im garten passen.
    und nu ganz wichtig, frag doch poldi, ob ich sie verlinken darf. sie soll doch mal nicken,nick,nick.
    so du herzerfrischendes heißes eisen, nun wünsch ich dir einen ganz wundervollen aschermittwoch, komm steh auf, darfst dich dann auch gleich wieder hinschmeißen.
    gaaaaaaaaaanz liebe grüßle
    karin

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Sigrid,
    genau so und nicht anders habe ich dein Innerstes erwartet *haha* und es ging ja auch alles nochmal glimpflich ab, sozusagen für dich und für uns *gg*
    ....wenn ich da nur so an Leopoldine denke, die mal Leo war *hihi*
    Bleib wie du bist, frei nach dem Motto von Adenauer
    ICH BIN WIE ICH BIN - DIE EINEN KENNEN MICH UND DIE ANDEREN KÖNNEN MICH !!
    <3lich grüßend Renate

    AntwortenLöschen
  31. Meine liebe Sigrid,
    ohlala, ohlala! Was bist Du denn für ein kleines Luder gewesen und jetzt kommst Du uns hier ganz reinweiß daher ;o)
    Ich könnte mich ja eh bei jedem Post von Dir wegschmeißen. Die sind so genial und lebendig geschrieben und einige Sprüche könnten auch aus meiner Schublade stammen...
    Dein Papa... da musste ich dann mal schlucken...in Verbindung mit Lungenkrebs, denn daran ist mein Papa vor 2 1/2 Jahren gestorben. Mein Papa war ein ganz wichtiger Anker in meinem Leben, ich habe ihm so viel zu verdanken und ich habe das Bloggen angefangen, weil ich so traurig war. Ihm habt ihr also mein ganzes Geplapper hier zu verdanken - jawoll ;o))

    Es war schön, etwas mehr von Dir zu erfahren. Ich fand Dich schon immer Spitze!

    Liebschte Grüße!

    Nicole

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Sigrid, also gesund kann man das ja nicht nennen, wenn jemand (ich) unter Herzrhythmusstörungen und Vorhofflimmern leidet.
    Ich habe gedacht, ich könnte dort eben noch mehr darüber erfahren und ob mir noch anders zu helfen ist, als die ohnehin schon angewandten Dinge.
    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  33. Also meinen Humor habe ich nicht dort abgegeben!
    Deine Mutter ist dann gut vorbereitet und ehrlich gesagt war das sehr unterhaltsam für mich. All die Leute zu beobachten. Das ist nämlich auch ein Hobby von mir. Leute begucken !

    GLG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  34. Sehr spannend wie du das schreibst. Das liest man sich durch und will wissen, was jetzt kommt.
    Ich glaub ich war nicht ganz so, aber viel fehlt nicht.
    Ich erkenne mich in vielen Dingen selbst.
    Wünsch dir alles Liebe
    Antje

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Sigrid,
    was für ein Post, was für eine Frau!
    Du warst ja eine ganz wilde Hummel und jetzt scheint bei Dir alles richtig.
    Man merkt ja immer wieder Deine Lebensfreude aus Deinen Posts, die strahlt direkt auf uns ab.
    Allerdings - als Mutter einer ähnlich gestrickten Tochter kann ich Dir sagen, ich wär für mehr brav bei ihr gewesen , so wie ich war. Traut sich wenig - stellt nix an, Eltern haben ruhigen Schlaf. :0)
    Übrigens habe ich letztens gelesen, dass man den Hochzeitsring links trägt, weil dort die direkte Verbindung zum Herzen ist. Süß - nicht?
    Und immer links auf der Autobahn klappt bei mir nur deshalb nicht, weil mein kleines Smarty nicht schneller als 140 fahren darf, haben die doch tatsächlich so reguliert! Manno!
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende
    Alice
    die eigentlich auch überall hin will, für den Himmel war ich ja schon brav genug.....

    AntwortenLöschen
  36. Hi liebes Zicki.. ääähm.. Sigridleinchen.. ☺
    ..na, du bist.. warst mir ja eine!!

    Starker Lebenslauf.. da kannste deinen Enkeln viel erzählen, aber bitte erst NACH der Pupertät!!.. gell??!!

    Haha.. wild war ich auch.. eben die 60ger.. ☺
    Mein Vater musste mich auf dem Bau immer im Keller *einmaueren*, damit ich nicht wegkrabbeln konnte!! Später tat ich das dann.. also weglaufen.. Kein Baumhaus war vor mir sicher.. ach ja.. und das da war MEIN Trecker!! ..denn ich hatte solch einen.. Leider auch keinen Kettcar.. habe ich mir auch bitterlich gewünscht, aber nie bekommen.. grmpf.. Da war ich immer super glücklich, wenn wir zur Verwandschaft gefahren sind.. dort war immer einer frei und ich dann nicht mehr runter zu bekommen.

    Später dann durch den Dreck gewadet und Molche, Frösche samt Laich mit heim gebracht und ausgebrütet.. einen Tierfriedhof im Garten eingerichtet.. für sämtliches verendetes Getier, was mir so zwischen die Finger geriet.. ärgh..
    Wochenlanger Hausarrest geerntet, der am ersten Tag der Freiheit mir wieder neu vergeben wurde!! ..weil ich wieder net den Heimweg gefunden hatte.. grins..
    Dann nur noch Party gefeiert und die Schule net so ernst genommen..
    Später dann doch noch die Kurve gekriegt und meine Lehre abgeschlossen.. dann aber den falschen Kerl geheiratet und zwei Töchter zur Welt gebracht.. gefühlte 100 Jahre später wieder scheiden lassen..
    NIE wieder geheiratet und habs auch nicht mehr vor!!
    ..und dann im Shabby-Rausch gelandet..
    Siehst du?? ..Du bist nicht allein!! ..und das Beste ist ja:
    Wir treffen uns hier alle im BLOGGERLAND!!! Das ist doch toll..!! ..gell??!!
    ..und das Bild mit dir als Blondine im Brautkleid.. ist super klasse!!
    Sooo... nun ziehe ich wieder von dannen und träume aus längst vergangenen Tagen.. die besten Jahre!!

    Ich wünsche dir noch eine wundeschönes Wochenende und sei brav liebes Sigrid.. gell??!!

    ♥-liche Grüßchen
    Gina

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Sigrid,
    wow hast aber viel von Dir erzählt....!!!
    Beneidenswert Deine Art zu schreiben und die Bilder erinnern mich an meine Bilder, auch der Kurzhaarschnitt....
    Ich bin auch 68.Jahrgang, eher immer ein braves Mädchen gewesen.... .
    Bin aber mit 18 ausgezogen, nicht weit weg von meinen Eltern, und nur der Lehrstelle wegen, da es damals üblich war, dass Krankenpflegeschülerinnen im Wohnheim wohnten, und das war gut soooo, denn ich hatte einen strengen Vater...
    Mit 21 bin ich dann mit einer Freundin ausgewandert und habe mit allem "trallala" mit 27 Jahren geheiratet...., nach 2 Tagen hatte ER es sich aber anders überlegt ( im Nachhinein war es auch gut so).... natürlich waren meine Eltern schockiert....
    Die Scheidung hat Länder gedauert als die Vorbereitung zur Trauung...
    Übrigens ich war auch die erste in unsere Familie..., einer muss ja mal anfangen...., und einige haben es dann auch nachgemacht :0/
    Habe dann in 2.Ehe, meinen Sohn mit 34 bekommen...und die Tochter 2 Jahre später....
    Ach, und den Ehering trage ich auch links, aber das trägt man hier so....
    Soooo, ich glaube das viele Storys sich ein wenig ähneln..., und die Hauptsache ist doch, dass man die Kurve kriegt..., und mit seinem Leben zufrieden ist...
    Übrigens, Deine Hauseinrichtung sieht fantastisch aus!

    Nun aber Schluss, muss ein bisschen im Haushalt tun..
    Wünsche Dir einen schönen Tag
    Liebe Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Sigi,
    wow! Du hast es krachen lassen und bist heute genau da, wo du sein musst und willst! Was könnte schöner sein, als das Gefühl, irgendwie angekommen zu sein? Das Gefühl, immer wieder neu aufbrechen zu können! Packen wir´s an! Danke für diesen sehr persönlichen, optimistischen und vor Lebensfreude sprudelnden post! Ich glaube, wenn man dich als Freundin hat, dann gibt es keine Langeweile! Und zur Not kann man ja auch noch Häkeln!
    Alles Liebe zum Geburtstag und bewahre dir deine Power und deinen ehrlichen Blick auf die Welt!
    stefanella

    AntwortenLöschen
  39. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!!!Du bist ein Fisch. Wie ich.Deshalb vll die vielen Parallelen.;-)
    Bleib so. :-)
    Alles Liebe, Nadine

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch und die netten Worte.....freu mich über jeden Buchstaben *g*