Dienstag, 5. Mai 2015

Ein paar Fakten zu meiner Küche......





da ich noch immer sehr viele Mails bekomme.....warum, wieso, weshalb  und wie ich meine Küche gestrichen habe......hier ein paar Informationen :o)

Meine Küche ist 16Jahre alt und vom Schweden.....sie war Kiefer antik gebeizt.....guckst du hier
 und ich habe sie nur 3x mit wasserlöslichem Acryllack gestrichen nachdem ich sie mit Schmierseife gereinigt habe.......


es ist viel Arbeit......aber es hilft vielleicht....wenn man so wie ich nicht die ganze Küche auf einmal streicht....ich hab immer 1,2 Türen ausgehängt, gereinigt, gestrichen....trocknen lassen und wieder eingehängt.......und dann die Nächsten.....das dauert zwar ein paar Tage, aber macht man Alles auf einmal liegt ja irgendwo die komplette Küche rum :o)


Gereinigt wird sie mit feuchten Tuch.....sehr praktisch wenn der Mann im Haus kocht....


die 6 Laden sind ebenfalls mit Acryllack per Hand beschriftet worden und auch die halten einer Reinigung stand *g*


Das ist das ganze Geheimnis!

Wäre meine Küche jetzt Kiefer geölt gewesen......hätte ich einen Voranstrich mit  Isoliergrund gemacht und sie dann erst  mit einem lösungsmittelhaltigem Lack gestrichen.....da auf Öl außer einer Lasur nichts hält....... oder mit Lack auf Öl Basis.

Meine Treppe und das Stiegengeländer .......





waren Kiefer Klarlackiert und auch hier hab ich nach einer Reinigung mit Acryllack gestrichen......da muß ich fairerweise schreiben......nach 2 Jahren kommen die Astlöcher etwas dunkler hervor......ist also etwas Kiefer Klarlackiert würde ich jetzt einen Sperrgrund oder Voranstrich machen.....der bindet die Inhaltsstoffe des Holzes....dann erst mit Acryllack drüber.

Den Sperrgrund/Voranstrich  gibt es für wasserlösliche Lacke und Harzlacke.


Meine Türen......



waren Kiefer Natur....die ich vor Jahren einmal in einer geistigen Umnachtung Braun gebeizt habe :o(
Da es inzwischen auch 16 Jahre her ist und ich es nie aufgefrischt habe........wurde gleich mit Acryllack darüber gestrichen.......allerdings nervenaufreibende 4x :o(

Ich hab sie im eingehängten Zustand gestrichen und nur in den Raum gerufen "Achtung Tür ist frisch gestrichen!!!!!!" Mann und Mops waren so informiert *g*



Momentan streiche ich ALLES mit Kreidefarbe.......da braucht man nicht schleifen ect......man streicht einfach drauf los.......bei einer Küche in Gelsenkirchner Barock......sprich .....Eiche rustikal oder Eiche Natur würde ich sie 3x mit Kreidefarbe streichen und anschließend mit einem Sealer versiegeln.....oder auch mit Acryllack streichen.....fertig..... *g*
Seit kurzem aber streich ich immer 1x mit einem Voranstrich........dann benötigt man nicht so viel Kreidefarbe :o)

Will man auf Nummer sicher gehen.....kommt man um einen Kunstharzlack nicht herum.....trocknet leider sehr langsam und riecht ein bißchen...hält dafür bombig :o)

 Holz, dass wie bei mir über dem Herd ist...würde ich nicht streichen......da hat man ja schnell einen Fettfilm vom Kochen drauf und den bringt man nur mit einem feuchten Tuch dann nicht weg.





Kochutensilien aus Holz sind auch bei mir naturbelassen und nicht geweißt *g*





 So.....wenn jetzt noch Fragen auftauchen.....dann her damit .....
die beliebte Kreidefarbe bekommt ihr übrigens bei mir im Laden .....allerdings nur das Original von PAINTING THE PAST.......und keine nachgemachten oder selbstgemischten.....:o)





Nächste Woche ......???? eventuell ein paar Veränderungen im Wohnzimmer ...oder ganz was anderes *g*



Bis Bald!

Sigrid

Kommentare:

  1. Ich würde ja sofort und auf der Stelle bei Dir einziehen. Einfach nur genial. Bei mir wird ja auch alles gestrichen, was nicht schon eh weiss ist, ich würd mich also quasi wie daheim fühlen bei Dir;-)
    Kreidefarbe find ich einfach genial. Ich streiche eigentlich nur drinnen und vor allem im Winter (im Sommer muss ich ja im Garten wühlen), da ist es einfach angenehmer, wenn man bei -5 Grad nicht alle Fenster aufreissen muss, um nicht beschwipst zu werden vom Lack.
    Herzlichst Léonie
    PS. Aber für die Beschriftung der Laden hast Du schon eine Schablone verwendet, oder? Wenn nicht, dann müsstest Du direkt bei mir mal ein paar Sachen beschriften kommen;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das war ja eine Arbeit! Sieht aber schön aus! Und die Porzellan Brettchen... Das sind ja viele <3


    Liebe Grüsse aus den Niederlanden,

    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Hi Sigridleinchen.. ☺
    ..uhhhiii.. hat man.. ähm... fraue dich etwa genää..hääärvt??

    Türen 4x getrichen?? Ich habe meine gefühlte 3000000 und mehr.. und in real etwa 6 -7 mal.. GEROLLT.. ich denke, daran lag es, da die Rolle doch beim verteilen wieder die Farbe abnimmt...
    Puhh.. ich bin froh, dass ich das Thema 'gestrichen' habe.. hahaha.

    Ach übrigends.. Dein.. Euer.. BAAAAAHAAAD.. ist wunderwunderwunderwunderwunderschöööööööööööööön geworden.. seuuuufffzzzzzz...
    Ich war ganz sprachlos und habe immer wieder nur geguggt.. und geschaut und geglotzt.. und gestaunt☺☺☺

    Sooo ..und nu bin ich angefixxt!!
    Der Cowboy ist schon unterrichtet und darf die bleischwere Miele, die ich unbedingt im Bad haben musste, wieder in den Keller schleppen.. der Countdown läuft.. ich bin schon auf Kommodensuche.. und dann Waschbecken drauf... freu..
    Die Klobürstenbehälterapothekendingens habe ich schon nachgerüstet.. nur mit #bürste.. uhhää.. dat finde ich nich so dolle.. ist ja immer feut det dingen.. also die Toibürste.. und sieht net so schmackofatz aus.
    Da muss ich mir auch noch was einfallen oder sich finden lassen.

    Deine Arschgesichter.. hihi.. so nenne ich imer diese Püppis, hatte mal ne Freundin früher immer gemacht. Aber die sind ja megaaaputzig.. höhöhöhö..

    Und nun noch zur Kreidefarbe.. das ist die Beste!! Gute Entscheidung.. und braves Siggileinchen.. ☺
    Ich habe schon alle möglichen ausprobiert und bin immer wieder auf die Painting zurück gekommen.

    Kann ich auch nur wärmsten jedem empfehlen. Ist absolut den Preis wert!! ..und da gibbet sooo schöne Farben..

    So.. nun genug geschriebselt..!!

    Ich wünsche dir noch eine wundervolle und einfallsreiche Woche und freu mich schon auf den nächsten Dienstag.

    Dicken Knooootschie
    die
    Gina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid
    deine Kueche ist sooo schoen geworden.Danke fuer die Tipps,ich hab auch noch einiges zustreichen.
    Liebe gruesse aus Irland
    Anni

    AntwortenLöschen
  5. Duhuuu? Die Küchenutensilien kriegt man mit Soda (kochend) richtig morbide dunkelbraun-gräulich. Falls Du mal Lust hast - ich bin ja da so ein Farbspinner, ne?
    Irgendwie hab ich bei Dir drölfzigtausend Porzellanbrettchen gesehen??? Huiii, na, das ist beeindruckend.
    Eine ganz wundervolle Restwoche wünsche ich Dir, Du kreative Pinselschwingerin, ich feiere morgen, vielleicht magst Du auch kommen? Deine Méa

    AntwortenLöschen
  6. Sieht aus und klingt alles so einfach. Wenn ich anfange ist es immer mühsam. Möchte demnächst auch mit Kreidefarbe im Flur streichen und auch ein altes Küchenbüfett. Da die Farbe teuer ist, bin ich dankbar für Spartipps. Was nimmst du also als Voranstrich? Auch Isoliergrund wie ganz oben erwähnt?
    Liebe Grüße Donna G.

    AntwortenLöschen
  7. Schnuggi....ich liebe deine Küche....ganz ganz toll....sie sieht so groß aus.....hätte ich auch gerne
    Hast du meine Mail bekommen? Da ich einen neuen Leppi habe, weiß ich noch nicht ob die Mail auch angekommen ist....datt Ding bringt mich noch um mein letztes bisschen Verstand:))))
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Sigrid,
    danke für die ausführlichen Infos zum Streichen usw. In Gedanken ist meine Wohnung ja schon weiß, aber die Realität lässt noch etwas zu wünschen übrig. Man darf ja mal träumen, gelle. Da sich aber wohnungsmäßig ein bisschen was ändern wird, übe ich mich nun in Geduld und mache schon mal in Gedanken jede Menge Pläne. Schließlich geht ja nix über eine gute Vorbereitung/Planung ;)))
    Liebes Grüßle an Dich.
    Gudrun :) von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Sigrid, das sind mal wieder HAMMER Fotos...das erste mit den beiden lieben Püppis...ich bin ganz verliebt...so süß...zur Küche: Einfach nur WOW...da steckt jede Menge Arbeit drin und man sieht bei Dir immer die Liebe zum Detail...Du bist unglaublich...Ich bin Dein Fan...danke auch für Deinen lieben Kommi bei mir zum Auswanderungs-Post! Freu mich immer von Dir zu lesen. LG Isa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sigrid,
    so langsam können wir Dich zur "Streichfee" küren ;-) Was Du in der letzten Zeit alles kreativ umgesetzt hast... unglaublich.
    Ich habe Dein Bad noch nicht vergessen, da präsentierst Du uns bereits Deine restylte Küche.
    Du schläfst wohl nie, oder ;-)
    Natürlich warte ich sehr gespannt auf die nächste Verwandlung in Deinem zauberhaften Zuhause.
    Viel Spaß wünscht, Heike

    AntwortenLöschen
  11. Waaaaaaaaaahhhhhhh ist DAS SCHÖÖÖÖÖÖÖN!!!! Ich bin so verliebt. Hach, da hüpft mein Herz immer, wenn ich das sehe. Toll, tol, toll! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  12. Lieb Sigrid,
    bin ja schon lange eine stille Bewunderin deine Blog´s,
    nur heute möchte ich mich "OUTEN" ja ich bin ein Fan von deine Kreativität und deines Geschmacks !!
    Einfach toll, eine richtige Künstlerin bist du !
    Am besten gefallen mir deine Schneiderpuppen -HAMMER! Ja an die ist eine wahr Schönheitschirugin verloren gegangen ((:
    Danke auch für deine Tipps ! bitte mehr davon!! (:
    Ach ja bevor ich es vergesse in meiner Schwärmerei,
    was ist das bitte für ein göttlicher Getränkespender in deiner himmlischen Küche ??
    Und bitte wooo kann man ihn kaufen ???
    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. HalloSigrid,
    ich seh schon..du pinselst genauso gerne wie ich.
    Ich glaube jeder der viel streicht hat so seine Lieblingsfarbe und Techniken.
    Wie du weisst mische ich mir meine Kalkfarbe gerne selbst an. Und bin sehr zufrieden damit.
    Und auch die Treppe und Türen habe ich mit Acylfarbe gestrichen. Ich habe eine Farbe die zwar richtig Geld kostet, dafür muss ich aber nur zwei mal streichen und habe ein sehr sauber Ergebnis.
    Deine Küche finde ich übrigens so so schön.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Sigrid, ist schon toll, was du so alles schon gemacht hast und noch viel mehr!
    Als ich mein Bufet weiß gestrichen habe, habe ich auch seitenlang aufgeschrieben, wie ich es gemacht habe. So Tipps eingebaut, dass wenn man den Acryllackpinsel nächsten Tag wieder benutzen will, ihn in Haushaltsfolie frisch halten kann. Geht ganz toll. Naja und noch so einige Dinge, die man beachten sollte. Dann habe ich den Text doch nicht gepostet, weil ich dachte, es interessiert eh keinen.
    Hier sehe ich aber, dass man immer was dazu lernt, auch wenn man jetzt gerade nicht streichen will, aber eventuell doch später mal.
    So fleißiges Lieschen, ich bin gespannt auf deinen nächsten Post.
    GlG Rosine ♥

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch und die netten Worte.....freu mich über jeden Buchstaben *g*